Mein Propädeutikum und Ich – Mareike

Die Uni Oldenburg kannte ich schon, das Institut für Materielle Kultur jedoch noch nicht. Wie ein Paralleluniversum liegt es hinter und vor den Informatikfluren und begrüßt mich, zumindest anfangs, mit einer riesigen Plüschkugel mitten im Raum. Ich weiß, hier muss ich richtig sein.

Auch Lüder Tietz, einer der Dozent_innen am Institut, war mir durch einen Vortrag bei der Ringvorlesung „Inter- und transdisziplinäre Perspektiven der Geschlechterforschung: Gender- und Wissenschaftsgeschichte(n)“ aus den Gender Studies bekannt.

Mein Übergang vom Bachelor in den Master war fast fließend und ließ mir nicht viel Zeit, mich auf meine neue Aufgabe einzustellen. Meine Abschlussarbeit reichte ich kurz vor knapp am 31.03. ein, am 05.04. fand schon das erste Treffen meines neuen Studiengangs statt. Und da merkte ich plötzlich: f*ck, das hier ist nicht mehr Gender Studies und nicht mehr der Bachelor. Das hier ist wirklich ein neues Studium. So ganz kam ich damit nicht klar, ich war und/oder bin noch nicht bereit, mich komplett von meinem alten Studium zu lösen. Das hat aber auch sein Gutes: Ich bin mit den Denk- und Herangehensweisen vertraut, muss mich nicht vollkommen umorientieren. Das Hinterfragen und Thematisieren meiner Position als Studentin/Forscherin ist mir bekannt, und dass Geschlecht ein Konstrukt ist, kann ich auch auf andere Dinge übertragen. Meine Forschungsinteressen dürfen mit mir ins neue Institut umziehen.

Als ich nun am ersten Tag in DEN Raum komme, in das Schriftenarchiv, ist nur eine Person da: Merle. Während ich gedanklich noch an meinen Smalltalkfähigkeiten zweifle, plaudern wir schon und ich habe das Gefühl, mit ihr werde ich mich gut verstehen. Das hat sich bis heute, fast sechs Wochen später, nicht geändert.

Kurze Zeit später lerne ich auch Alev und Aaron kennen und meine Befürchtung, mich mit meiner Gruppe nicht zu verstehen, löst sich nun komplett in Luft auf. Damit ist meine größte Angst besiegt und ich bin erleichtert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s